Fachkompetenz und Unterstützungsbedarf von Mitarbeiter*innen der Geflüchtetenhilfe


Liebe*r Teilnehmer*in,

 

zunächst möchten wir uns für Ihre Mitarbeit und die Zeit, die Sie sich nehmen, bedanken.

Wir, drei Studentinnen des dritten Mastersemesters "Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit" der Katholischen Hochschule Aachen, befassen uns im Rahmen unseres Forschungsprojektes mit der Frage, inwiefern Mitarbeiter*innen in Aufnahmeeinrichtungen der Geflüchtetenhilfe auf die Herausforderungen, die die Arbeit mit sich bringt, vorbereitet sind und wie mit diesen umgegangen wird. 

Gute Forschung kann unserer Ansicht nach nur in Kooperation mit Ihnen als Expert*in Ihres Arbeitsfeldes gelingen. Wir erhoffen uns mit Ihrer Hilfe klären zu können, ob und in welchen Bereichen ein Unterstützungsbedarf besteht.

Unser Ziel ist es, die erhobenen Daten in einer Fachzeitschrift zu veröffentlichen, um so auf einen bestehenden Bedarf aufmerksam zu machen und in einem nächsten Schritt Impulse für weiterführende unterstützende Maßnahmen geben zu können.

Ihre fachliche Einschätzung in diesem Feld ist uns sehr wichtig, weshalb wir Sie bitten möchten, die Fragen nach bestem Wissen zu beantworten. Die Befragung ist für Sie bis zum 07.02.2019 zur Beantwortung verfügbar.

Die Bearbeitung des Fragebogens dauert ca. 10-15 Minuten.

Vielen Dank!

 

Leonie Hess, Frederike Heuer und Mira Pütz

(Studierende)

 

Frau Prof. Dr. Nicola Großheinrich

(Forschungsprojektbetreuerin)

Diese Umfrage enthält 44 Fragen.

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.